Thema: Pecha Kucha

Sie interessieren sich für Pecha Kucha? Hier finden Sie eine Übersicht der ersten Beiträge zu diesem Thema.

Eberhard Wolff - Software Architektur - Da stimmt was nicht!

 

Philipp Konradi und Christian Obermeyer @ SEACON 2012: Architecture Management

Pecha Kucha: Von der Schule lernen

Sprecher / Autor: Klaus Marquardt

Lernen gehört zu den Notwendigkeiten in Projekten. Da lohnt ein Blick auf die größte Institution, die sich mit Lernen beschäftigt: die Schule.
Nach dem letzten Konzert des Schuljahres bedankte sich der Musiklehrer und Leiter des Schulorchesters bei seinem Konzertmeister, der sein Abitur gemacht hatte und die Schule verlassen würde. Bei seiner Rede erwähnte er auch, dass er mit dem Schüler nicht immer grün war und ihn vor Jahren schon in die Schublade der niedrigen Erwartungen gesteckt hatte. "Nun sehe ich, dass man seine Meinung ändern kann, und wieviel Gutes dabei herauskommt."
Schule ist ein Platz für menschliche Größe. Nicht nur geduldet, sondern sehr gewünscht. Sie mag im Lehrplan nicht erwähnt sein, entsteht aber dort, wo Menschen intensiv, auf vielen Ebenen, und mit gutem Willen zusammenarbeiten.
Das ist eine der Lektionen, die Software-Projekte von der Schule lernen können. Wir dürfen uns nicht selbst die Gelegenheit nehmen, auch in unseren Projekten menschliche Größe zuzulassen und zu suchen. Wir würden so viel ärmer.
Andere Lektionen in diesem Vortrag sind die Art der Zusammenarbeit und die Änderung der Kontrolle, die Lernen erst ermöglicht.


Ansehen

Bereitgestellt von:

zurück


Newsletter abonnieren

SEACON 2013: Architektur-Prozesse-Management

SEACON 2013: Architektur-Prozesse-Management

3 parallele Tracks, 43 Sessions, 24 Fach-Vorträge!

Zur Website



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: