Thema: Softskills

IT- und Softwaresysteme werden von Menschen entworfen. Entscheidend für die erfolgreiche Entwicklung solcher Systeme ist das Wissen um die Fähigkeiten und Eigenheiten dieser Menschen. Lernen Sie hier unter anderem, wie man ihre Fähigkeiten erkennt und sie steuert, um Projekte erfolgreich durchzuführen und effiziente Systeme zu entwickeln.

Sechs Verhaltensweisen, die Mitarbeiter eines agilen Team besitzen sollten

stellt Johanna Rothman vor. Sie hilft Firmen dabei, das Management ihrer Produktentwicklung zu verbessern, ist Autorin zahlreicher Bücher und gilt als zentrale Figur der agilen Bewegung (E-Mail: jr(at)jrothman.com).

Unterscheiden sich Mitglieder agiler Teams von Personen in anderen Teams? Ja und nein. Ja, weil einige der Verhaltensweisen, die wir bei agilen Teams beobachten, betonter sind als die Verhaltensweisen in nicht-agilen Teams. Und nein, weil wir über Menschen reden. Erfolgreiche Mitglieder agiler Teams zeigen bestimmte Verhaltensweisen häufiger als Teammitglieder von nicht-agilen Projekten, weil Agilität diese Verhaltens - weisen voraussetzt, um ein erfolgreiches Team und Produkt zu erhalten. Wenn Sie damit beauftragt werden, ein agiles Team zu bilden, nach welchen Eigenschaften sollten Sie dann suchen?

1. Menschen, die zusammenarbeiten können, also mit Schulterschluss kollaborieren, sind viel nützlicher als solche, die allein arbeiten müssen. Das gesamte Team arbeitet zusammen, um Features zu definieren, mit deren Entwicklung zu beginnen und diese zu beenden.

2. Suchen Sie Menschen, die um Hilfe bitten. Vielen Menschen fällt es nicht leicht, andere um Hilfe zu bitten. In vielen Unternehmen ist dies nicht einmal erlaubt. Aber Personen, die um Hilfe bitten können, sind genau die, die wir in einem agilen Team haben möchten.

3. Halten Sie nach Menschen Ausschau, die kleine Schritte gehen und Feedback bekommen wollen. Denn Agilität besteht hauptsächlich aus Feedback. Wir benutzen Entwicklungsschritte, um etwas zu tun und Feedback zu bekommen. Wir entwickeln schrittweise, sodass unsere Kunden die Gelegenheit haben, ihr Feedback zu unserer derzeitigen Arbeit abzugeben. Menschen (egal ob es sich um Entwickler, Tester, Autoren oder andere handelt), die ein Feature augenscheinlich perfekt beenden müssen, bevor jemand anders es sieht, sind für ein agiles Team nicht geeignet.

4. Suchen Sie Menschen, die bereit sind, etwas „gut genug für den Moment” zu machen. Menschen, die in der Lage sind, kleine Schritte zu gehen und Feedback zu bekommen, sind wahrscheinlich ebenso in der Lage, etwas „gut genug für den Augenblick” zu machen. Eines der Probleme bei der Agilität ist, dass wir nicht genügend Zeit haben, alles auf einmal perfekt zu machen. Oft können wir zu Beginn eines Projekts nicht sagen, was perfekt ist. Manchmal können wir es nicht einmal in der Mitte.

5. Sie brauchen anpassungsfähige Menschen: Denn in agilen Projekten sind, wie in allen Arten von Projekten, die Bedingungen nicht immer perfekt. Wir wollen, dass die Mitarbeiter ihre Arbeit tun, auch wenn die Bedingungen unzureichend sind.

6. Beschäftigen Sie Menschen, die bereit sind, außerhalb ihres Erfahrungsbereichs zu arbeiten – und das heißt nicht, in Bereichen, von denen sie keine Ahnung haben. Ich schlage aber vor, dass jemand, der sich sehr gut mit Datenbanken auskennt, auch versuchen sollte, sich ein bisschen mit der GUI zu befassen.

Zusammenfassung: Dies sind wahrscheinlich nicht die einzigen Verhaltensweisen, die man für ein agiles Team benötigt. Führen Sie auf jeden Fall eine Jobanalyse durch, um zu sehen, wie sich Ihr agiles Team von anderen unterscheidet. Dann werden Sie die Art von Bewerbern erkennen, die zu berücksichtigen sind.

Aus dem Englischen von Elke Niedermair.

Der ausführliche Artikel ist in der aktuellen Ausgabe von OBJEKTspektrum, Nr. 1-2012 von Januar/Februar nachzulesen.

Konferenzbeiträge


Newsletter abonnieren



Empfehlung an diese E-Mail-Adresse senden:


 

 

 

Ihre eigenen Angaben:

 

 

 

 

Diese Seite empfehlen Sie weiter: