Serviceorientierte Architekturen

Effective Java: Neue Sprachmittel in Java 5.0 - Teil 6: Type Erasure: Kosequenzen und Einschränkungen

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 05/2007
Titelthema: Serviceorientierte Architekturen

Leseprobe: In der letzten Ausgabe dieser Kolumne haben wir uns angesehen, wie mit Hilfe der Type Erasure-Technik generische Typen in Java übersetzt werden und welche Repräsentation sie dann zur Laufzeit haben. Die Type Erasure dient in erster Linie der Kompatibilität von altem Code, der keine parametrisierten Typen verwendet, und neuem Code, der von den parametrisierten Typen in Java 5.0 Gebrauch macht. Diesmal wollen wir uns einige Konsequenzen ansehen, die sich aus der Type Erasure ergeben.

Autor(en): Klaus Kreft, Angelika Langer

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2007

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen