Service-orientierte Lösungen

Effiziente Quellcode-Verwaltung

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 02/2004
Titelthema: Service-orientierte Lösungen

Leseprobe: Wegen der Struktur des Java-Codes und seines "#import"-Mechanismus werden einfache Aufgaben wie Verzweigungen und die Verknüpfung mehrerer Releases in der Regel unübersichtlich, wenn der Quellcode- Baum ein gewisses Maß an Komplexität überschreitet. Das Gleiche gilt auch für den Aufbau und das Verständnis von Build-/Quellcode- Querabhängigkeiten und die Verwaltung von Third-Party JAR/libs. Der Hauptgrund dafür ist das netzartige Geflecht der Querabhängigkeiten, das sich beim Anwachsen des Quellcode/Baums bildet. Die Codebasis wächst zudem ständig weiter, weil der Code nur selten - wenn überhaupt jemals - zurückgezogen wird. Daher werden die Querabhängigkeiten im Lauf der Zeit meist immer komplexer. Der Artikel stellt ein System zur Verwaltung großer Mengen von Java- Quellcodedateien vor.

Autor(en): Tom Laramee

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2004

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen