Generisches Programmieren

EJBs auf dem Client

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 05/2003
Titelthema: Generisches Programmieren

Leseprobe: Für viele verteilte Anwendungen erfüllen Web-Browser nicht die Anforderungen an Aussehen und Funktionalität der Client-Komponente. Deshalb gibt es nach wie vor Java-Clients, die als Anwendung oder Applets realisiert werden. Besonders bei Architekturen mit Enterprise- JavaBeans stehen Entwickler oft vor den gleichen Herausforderungen: Die Clients sollen möglichst schnell entwickelt werden, verschiedene Protokolle zur Kommunikation mit dem Server unterstützen, schnelle Serverzugriffe bieten, verschiedene Sicherheitskonzepte handhaben können usw. Solche Anforderungen könnten durch spezielle Application Client Container erfüllt werden.

Autor(en): Holger Höhne

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2003

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen