Service-orientierte Architekturen

Geschäftsprozesse mit bankfachlichen Diensten

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 04/2005
Titelthema: Service-orientierte Architekturen

Leseprobe: 125.000 Anwender in 231 Sparkassen nutzen die Gesamtbanklösung OSPlus der Sparkassen Informatik. Die Standardsoftware bietet eine zentrale Integrationsplattform für die Anbindung bankfachlicher Funktionen. Damit hat der IT-Dienstleister bereits vor Jahren die Grundlage für eine rein komponentenbasierte Entwicklung gelegt. Die sorgfältig dokumentierten Komponenten werden an der so genannten JAVA-Werkbank zu durchgängigen Anwendungen zusammengefügt. Nun nutzt der IT- Dienstleister wiederverwendbare Services auch in der Oberflächenentwicklung. Über eine Service-orientierte Architektur integriert er Geschäftsprozesse von Partnern in das Front-End der Sparkassen.

Autor(en): Detlev Klage

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2005

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen