NoSQL-Datenbanken

Interaktive Webanwendungen mit dem GWT entwickeln – Teil 4: GWT Best Practices am Beispiel von SAP

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 01/2011
Titelthema: NoSQL-Datenbanken

Leseprobe: Das Google Web Toolkit (GWT) hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung für die Entwicklung von Rich Internet Applications (RIAs) gewonnen. Neben dem einfachen Programmiermodell besticht vor allem die sehr gute Performance aus Sicht des Endbenutzers. Diese Artikelserie gibt einen umfangreichen Überblick über das aktuelle GWT. Der vierte Teil beschäftigt sich mit einigen ausgewählten Best Practices für die Programmierung des „Werkzeugkastens“.

Autor(en): Kai Tödter

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2011

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen