WebServices

Komposition von Web-Services mit WSFL

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 01/2002
Titelthema: WebServices

Leseprobe: Bisherige Web-Service-Anwendungen beschränken sich häufig auf eine einfache Interaktion, wie die Nutzung von Informationsdiensten oder den Aufruf mehr oder weniger für sich allein stehender Operationen. Damit die Technologie erwachsen werden kann, müssen auch anspruchsvolle Geschäftsprozesse auf einfache Weise realisierbar sein. Hierbei hilft der von IBM vorgeschlagene Standard WSFL (Web Services Flow Language), mit dessen Hilfe sich Software-Workflows beschreiben lassen.

Autor(en): Thilo Frotscher

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2002

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen