Verteilung und Persistenz

Modellbaukasten für Entwickler - Verteilte und parallele Systeme mit UML

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 09/2002
Titelthema: Verteilung und Persistenz

Leseprobe: In der heutigen Zeit gibt es immer mehr parallele und verteilte Softwareapplikationen. Können diese Anwendungen aber auch ausreichend modelliert werden? Für die objektorientierte Analyse und das Design von Softwaresystemen hat sich UML als standardisierte Notation für objektorientierte Modelle herauskristallisiert. Folgender Artikel beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von UML in parallelen und verteilten Softwareprojekten. Es werden Erweiterungsvorschläge gemacht und diese werden im UML-Modellierungswerkzeug Together ControlCenter (TCC) von TogetherSoft umgesetzt.

Autor(en): Manfred Harrer

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2002

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen