SYSTEMS 2004

Nur keine Zeit verlieren - Echtzeit-Programmierung mit Standard Java

JavaSPEKTRUM - Ausgabe SYSTEMS/2004
Titelthema: SYSTEMS 2004

Leseprobe: Echtzeitentwickler stehen heute vor einer Vielzahl von Herausforderungen mit einem breiten Anforderungsspektrum. Keiner der existierenden Java-Standards wird dabei den Anforderungen aller Entwickler optimal gerecht. Mit den geeigneten Implementierungstechniken bildet die "Standard Edition" von Java (J2SE) aber eine ausgezeichnete Plattform für die Entwicklung großer und komplexer Echtzeitsysteme. Im Vergleich zu den sogenannten "Realtime Extensions" für Java bietet J2SE eine Vielzahl von Standard-Bibliotheken und somit wesentliche Vorteile. Im Vordergrund stehen dabei eine einfachere Entwicklung und Wartung, bei gleichzeitig größerer Portabilität, Skalierbarkeit und Flexibilität der Systeme. Dieser Artikel beschreibt, wie J2SE unter Einsatz von komplementären Realtime-Java-Technologien die Anforderungen der unterschiedlichen Entwicklergemeinschaften erfüllt.

Autor(en): Kelvin Nilsen

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2004

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen