Peer-to-Peer und Grid-Computing

Peer-to-Peer-Computing: Microsoft P2P versus Sun JXTA

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 05/2004
Titelthema: Peer-to-Peer und Grid-Computing

Leseprobe: Nachdem die Peer-to-Peer(P2P)-Technologie im Sog der Internet-Gemeinde populär geworden ist, hat sie auch im industriellen Umfeld an Bedeutung gewonnen. Vor etwa drei Jahren haben wir angefangen, die P2P-Technologie in Projekten einzusetzen. Dabei hat sich JXTA als das praktisch einzige allgemein nutzbare Framework zur Entwicklung von P2P-Applikationen präsentiert. Vor nicht allzu langer Zeit hat nun auch Microsoft seinen P2P-Stack als allgemeines Framework auf der Windows-Plattform vorgestellt. Nach drei Jahren Erfahrung mit JXTA und einem Jahr mit Microsofts P2P Stack wollen wir die von Microsoft angebotene Lösung und ihre Konzepte etwas näher betrachten und in Beziehung zu JXTA setzen sowie einige Erfahrungen beim Einsatz beider Technologien weitergeben und so die Stärken und Schwächen des JXTA-Frameworks gegenüber Microsofts Lösung für den Projekteinsatz abwägen.

Autor(en): Ekaterina Chtcherbina, Bernd Freisleben, Thomas Friese

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2004

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen