Modellgetriebene Software-Generierung

Praxiserfahrungen mit dem Oracle Application Development Framework (ADF)

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 01/2006
Titelthema: Modellgetriebene Software-Generierung

Leseprobe: Im Rahmen der Neuordnung der Genbank am Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben wurde das Projekt GBIS auf Java- Swing-Basis gestartet. Um die Zusammenarbeit mit der verwendeten Oracle- Datenbank in der Version 10g möglichst effizient zu gestalten, erfolgte die Entwicklung mit dem noch relativ neuen Oracle J2EE Application Development Framework (ADF). Die Realisierung der fachlichen Anforderungen und die dabei gemachten Erfahrungen mit Oracles Java- Entwicklungsframework, aber auch mit verwendeten Opensource- Erweiterungen, wie z.B. JFreeReport und JGoodies Form Layout, sind Inhalt dieses Artikels.

Autor(en): Markus Oppermann, Dr. Dirk Koller, Torsten Winterberg

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2006

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen