Verteilte Objekte

Spieglein, Spieglein an der Wand...

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 01/1997
Titelthema: Verteilte Objekte

Leseprobe: Der Wettbewerb um die beste verteilte Objektarchitektur geht weiter. CORBA (OMG) und DCOM (Microsoft) streiten sich um die Gunst der Software-Architekten, und vor kurzem hat Javasoft Remote Method Invocation (RMI), eine verteilte Objektarchitektur für Java, ins Rennen geschickt. Nach einer kurzen Einführung in die Prinzipien einer verteilten Objektarchitektur, zeigt dieser Beitrag anhand eines Beispiels, wie man mit RMI eine verteilte Anwendung entwickelt. Da die Entwicklung von RMI noch nicht abgeschlossen ist, beruht dieser Artikel auf der Vorversion Alpha2.

Autor(en): Norbert Hranitzky

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 1997

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen