Mobiles Java

Symmetrie in Java

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 07/2002
Titelthema: Mobiles Java

Leseprobe: Manchmal ist Veränderung das einzig Beständige. Dies gilt für Software-Entwicklung ebenso wie für Veröffentlichungen. So sehr sich Dinge aber auch verändern mögen, es gibt immer etwas, was bestehen bleibt. Auf Michael Stals Einladung hin ist diese neue Kolumne in ihrem Kern daher eine Fortsetzung meiner vorangegangenen Pattern-Kolumne im ehemaligen Java Report (Friede sei mit ihm). In dieser ersten Kolumne geht es um Symmetrie. Symmetrie vereinfacht in der Regel einen Programmentwurf. Die Muster Factory Method zur Objekterzeugung und Disposal Method für die Aufräumarbeiten sind ein Beispiel für so ein Spiegelbild.

Autor(en): Kevlin Henney

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2002

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen