Generisches Programmieren

Temporale Datenhaltung

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 05/2003
Titelthema: Generisches Programmieren

Leseprobe: In vielen Anwendungen muss festgehalten werden, in welchem zeitlichen Bereich ein Datensatz gültig ist. Dieser Zeitbezug ist aufwändig und kompliziert zu pflegen. Der Artikel zeigt allgemeine Konzepte und eine konkrete Implementierung temporaler Daten mit Hilfe eines generativen Ansatzes.

Autor(en): Achim Demelt

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2003

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen