Testen

Test-driven Development

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 06/2004
Titelthema: Testen

Leseprobe: Traditionelle Softwareentwicklung legt nahe, zunächst Anforderungen umzusetzen und diese in einem nachgelagerten Schritt zu testen. Funktionalität kommt somit vor Qualität. Agile Methoden wie Extreme Programming (XP) propagieren eine umgekehrte Reihenfolge: Erst wird der Testfall erstellt, dann die zugehörige Funktionalität implementiert. Bessere Software entsteht so schneller: Debugging-Aktivitäten werden quasi überflüssig. Der Artikel gibt einen Überblick über Test-driven Development und bietet Tipps aus der Praxis zum erfolgreichen Einsatz an.

Autor(en): Roman Pichler

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2004

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen