Analyse und Design

Was die UML ist - und was nicht

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 04/1999
Titelthema: Analyse und Design

Leseprobe: Ein wirklich brauchbares Softwareentwicklungswerkzeug sollte es ermöglichen, eine beliebige Anzahl von Modellen zu definieren und diese dann mit der UML-Notation darzustellen. Der Artikel macht den Unterschied zwischen einem Softwareentwicklungsprozeß und der UML deutlich und geht auf die Änderungen in der letzten Version der UML bzgl. der Use-Case-Beziehungen includes und extends ein.

Autor(en): Craig Larman

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 1999

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen