Aspektorientierte Softwareentwicklung

Web-Services für zustandsbehaftete Ressourcen

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 06/2005
Titelthema: Aspektorientierte Softwareentwicklung

Leseprobe: Service-orientierte Architekturen und Web-Services sind heutzutage in aller Munde. In vielen Fällen bilden derartige Dienste dabei die Schnittstelle zu zustandsbehafteten Ressourcen und Geräten. Da das Protokoll SOAP konzeptionell keinen dynamischen Zustand über mehrere Aufrufe hinweg kennt, führt dies meist zu proprietären Session-Lösungen. Der folgende Artikel zeigt, wie derartige Dienste durch das standardisierte Web-Service-Resource-Framework (WSRF) implementiert werden können und wie darauf aufbauend IT-Management-Architekturen mit Web-Services (MUWS) realisiert werden.

Autor(en): Peter Tröger, Alexander Saar

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2005

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen