Java-Clients, Web 2.0

Wiederverwendung von Hibernate-Code in unterschiedlichen Laufzeitumgebungen

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 02/2008
Titelthema: Java-Clients, Web 2.0

Leseprobe: Hibernate hat sich in den letzten Jahren als Quasi-Standard für den Datenbankzugriff aus Java-Anwendungen etabliert. Hier soll eine auf Hibernate aufbauende Bibliothek beschrieben werden, die den Programmierer zusätzlich von der Notwendigkeit befreit, für unterschiedliche Laufzeitumgebungen (wie Standalone Applikationen, Webapplikationen oder EJBs) unterschiedlichen Code zu schreiben, was die Wiederverwendung des Quellcodes wesentlich erleichtert. Als weitere Vereinfachung wird dem Programmierer auch die Transaktionsverwaltung und die Ausnahmebehandlung abgenommen.

Autor(en): Stefan Mader

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2008

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen