Cloud Computing und Virtualisierung - Quo vadis?

Cloud Enabling - Umzug ins IaaS

JavaSPEKTRUM - Ausgabe 03/2015
Titelthema: Cloud Computing und Virtualisierung - Quo vadis?

Leseprobe: Ein virtuelles Cloud-Rechenzentrum auf Basis einer „Infrastructure as a Service“ (IaaS) besticht durch ein schnelles Setup: Der Zugang ist sofort verfügbar, über ein Web-API lassen sich eigene Systeme sofort anlegen und administrieren, Lieferzeiten für Hardware gehören der Vergangenheit an. Das verleitet dazu, Applikationen „mal eben“ in die Cloud auszulagern. Unsere Erfahrung zeigt: Es funktioniert, wenn die Architektur zu Beginn sauber definiert wurde. Gute Vorbereitung vermeidet nachgelagerte Management- und Servicekosten und Probleme im Betrieb. Zur Architekturdefinition gehört ein Cloud-fähiges Konzept für Datensicherheit.

Autor(en): Torsten Opitz

Artikeljahresübersichten JavaSPEKTRUM 2015

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Als Abonnent downloaden Als PDF herunterladen