Domain Driven Design - vom Problemraum zur Lösung

JavaSPEKTRUM 02/2020

Viele Softwaresysteme erhalten ihre Architektur hauptsächlich anhand technischer Aspekte. Besonders deutlich zeigt sich dies an Multi-Tier-Systemen. Dummerweise sind Technologien sehr vergänglich. Um tragfähige Systeme zu entwerfen, sollte der Hauptfokus deshalb auf den Fachdomänen und ihren Unterdomänen liegen.

Doch es zeigt sich, dass ein domänenfokussierter Entwurf alles andere als trivial ist, speziell wenn die Beteiligten aneinander vorbeireden. Zum Glück hat Eric Evans schon vor vielen Jahren wichtige Entwurfsmuster für ein funktionierendes Domain Driven Design herausgearbeitet, das die verschiedenen Probleme adressiert.

Der Einsatz dieser Methodik hat sich in zahlreichen Projekten bewährt. Grund genug, vom Erfahrungsschatz unserer Leser zu profitieren, die damit bereits professionelle Erfahrungen gemacht haben.

Sie haben bereits DDD genutzt auf und/oder sogar schon ganze Systeme mittels DDD konzipiert und erfolgreich eingesetzt? Sie kennen geeignete Ideen, Lösungen oder Konzepte, und sind bereit, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen mit anderen Lesern zu teilen? Dann nutzen Sie die Chance und erstellen einen Beitrag für uns.

Die Redaktion von JavaSPEKTRUM sucht für die Ausgabe 02/2020 entsprechende Beiträge und freut sich über Ihre Vorschläge bzw. Artikelkurzbeschreibungen bis zum 09.12.2019.

Wichtige Termine:

• 09.12.2019: Einreichung der Artikelkurzbeschreibung
• 19.01.2020: Späteste Abgabe des fertigen Beitrages (Rohfassung)
• 27.03.2020: Erscheinungsdatum der Ausgabe

Einreichung bitte an javaspektrum(at)sigs-datacom.de

Die Formatierungsrichtlinie können Sie hier herunterladen.

In der Einreichung sollten auch die folgenden Informationen enthalten sein:

  • Basis (z. B. Projektbericht, Studie, zusammenfassende Überlegungen, Forschungsarbeit) Kontaktinformationen des Hauptautors (Name, Vorname, Unternehmen, E-Mail, Telefonnummer)
  • Kurzbiografie des/der Autor(en) inklusive der Beziehung zu dem Thema; Falls dies nicht Ihre erste Veröffentlichung ist, nennen Sie bitte auch Ihre letzten Veröffentlichungen. Je besser der Vorschlag zu beurteilen ist, umso höher sind die Chancen, dass er angenommen wird.

Beiträge sollen einen Umfang zwischen 14.000 und 22.000 Zeichen haben (inkl. Leerzeichen). Gehen Sie als Richtwert von 4-6 Wordseiten inklusive Ihrer Abbildungen aus. Weitere Infos finden Sie in unseren Autorenrichtlinien.

Wenn Sie diesen Aufruf für Beiträge in Zukunft automatisch erhalten wollen, dann senden Sie eine E-Mail an Emanuel Rosenauer.

Nachfolgend die weiteren Themen und Einreichungstermine für 2020:

02/2020: Domain-Driven Design - Innovative Konzepte zur ModellierungAbgabetermin: 13.12.2019

03/2020: Serverless Computing - Server war gestern
Abgabetermin: 14.02.2020

04/2020: Das moderne Java-Ökosystem - JVMs, SDKs und mehr
Abgabetermin: 17.04.2020

05/2020: Kubernetes - Smarte Orchestrierung von Docker & Co.
Abgabetermin: 12.06.2020

06/2020: DevOps - Culture, Automation und Lean in der Praxis leben
Abgabetermin: 14.08.2020