Modelle in der Softwareentwicklung

Analoge Modellierung: Über die qualitätsstiftende Abkehr vom Tool

OBJEKTspektrum - Ausgabe 06/2012
Titelthema: Modelle in der Softwareentwicklung

Leseprobe: Modellierung wird fast untrennbar mit Modellierungswerkzeugen in Verbindung gebracht. Trotz des unbestrittenen Nutzens von Werkzeugen ist die initiale Modellerstellung oft aufwändig, fehleranfällig und wenig begeisternd. Am Beispiel der Geschäftsprozess-Modellierung zeigt dieser Artikel einen alternativen Weg auf, der den kreativen Prozess der Modellerstellung vom Modellierungswerkzeug löst. Physische Modelle und interaktives Vorgehen schaffen eine leichtgewichtige und lebendige Modellierungsdisziplin.

Autor(en): Stefan Toth, Kim Nena Duggen

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2012

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen