Requirements Engineering

Anforderungsmanagement in einer zunehmend agilen Projektlandschaft

OBJEKTspektrum - Ausgabe RE/2012
Titelthema: Requirements Engineering

Leseprobe:

Agiles Anforderungsmanagement findet aktuell eine große Beachtung bei Prozessverantwortlichen in der Industrie. Häufig werden die agilen Methoden allerdings isoliert betrachtet. Eine solche Betrachtungsweise behindert aber die mögliche Evolution des Anforderungsmanagements. Die ideologische Trennung der bisherigen Vorgehensweisen von den agilen Methoden muss aufgegeben werden, um das Ziel des Anforderungsmanagements zu erreichen: ein gemeinsames Verständnis über ein zu entwickelndes System zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber zu erreichen. Der Artikel beschreibt die wesentlichen Änderungen und Vorteile, die sich durch die agilen Methoden ergeben. Es wird gezeigt, dass die Elemente des agilen Anforderungsmanagements als Bereicherung der aktuellen Methodenlandschaft zu verstehen sind und nicht als ein radikaler Paradigmenwechsel.

Autor(en): Arno Dämon

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2012

Als PDF herunterladen