UML 2.0

bit-Fabrik: Implementierung von Software-Produktlinien in der Praxis

OBJEKTspektrum - Ausgabe 03/2004
Titelthema: UML 2.0

Leseprobe: Die meisten Organisationen kämpfen heute mit der Herausforderung, immer komplexere Probleme mit Software zu lösen und dabei steigenden Qualitätsansprüchen sowie individuellen Anforderungen gerecht zu werden. Dass auch dabei weiterhin Kosten, Aufwand und Entwicklungszeit reduziert werden sollen, ist aus Perspektive des Managements fast schon eine Selbstverständlichkeit. Software-Produktlinien stellen einen Weg dar, in diesem Spannungsfeld erfolgreich zu bestehen. Der Artikel führt zunächst die Grundideen von Software-Produktlinien ein und diskutiert dann Fragen rund um die Einführung entsprechender Technologien in die industrielle Praxis. Da viele Organisationen von Produktlinien- Konzepten profitieren möchten und dabei hauptsächlich auf der Implementierungsebene operieren, zeigt der Beitrag auf, wie man davon ausgehend systematisch Produktlinien-Konzepte etablieren kann.

Autor(en): Dirk Muthig

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2004

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen