Integration

C++: Generatorbau in C++

OBJEKTspektrum - Ausgabe 06/1999
Titelthema: Integration

Leseprobe: Die generative Programmierung (GP) modelliert Softwaresystemfamilien so, daß ausgehend von einer Anforderungsspezifikation mittels Konfigurationswissens aus elementaren, wiederverwendbaren Implementierungskomponenten ein hochangepaßtes und optimiertes Zwischen- oder Endprodukt nach Bedarf automatisch erzeugt werden kann. Ein Kernstück dieser Technik sind Generatoren, die in C++ als Template-Metafunktionen realisiert werden. In dem Beitrag wird beispielhaft ein Zähler-Generator vorgestellt.

Autor(en): Ulrich W. Eisenecker und Krzysztof Czarnecki

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1999

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen