EAM (Enterprise Architecture Management)

Cloud Enterprise-Architekturen: Die Rolle von EA für Cloud Computing-Infrastrukturen

OBJEKTspektrum - Ausgabe EAM/2011
Titelthema: EAM (Enterprise Architecture Management)

Leseprobe: Der Druck auf Rechenzentren, effektiv zu arbeiten, steigt immer mehr. Um mit den Anforderungen eines agilen Business Schritt halten zu können, müssen neue Projekte schneller, kalkulierbar und kostengünstiger umgesetzt werden. Das erfordert eine große Flexibilität in den verschiedenen Betriebsumgebungen. Gleichzeitig dürfen jedoch Qualität und Stabilität nicht gefährdet werden. Cloud Computing verspricht einen Paradigmenwechsel, der es dem Business ermöglicht, IT-Ressourcen flexibel und nach Bedarf anzufordern und nur für deren Nutzung zu bezahlen. Damit dies auch so einfach funktioniert, bedarf es einer klar definierten Cloud Enterprise-Architektur. Diese Cloud Enterprise-Architektur ist die Voraussetzung, um den gewünschten Mehrwert durch Standardisierung, Konsolidierung sowie eine weitestgehende Automation der Betriebsprozesse erzielen zu können. Der Artikel stellt vor, welche Artefakte einer Enterprise-Architektur als Basis einer Cloud-Strategie wichtig und welche Schritte zur Realisierung einer Cloud-Infrastruktur erforderlich sind.

Autor(en): Nicole Holthöfer, Stefan Koser, Berthold Maier

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2011

Als PDF herunterladen