Produktfamilien

„Component-based Architecture“: das „ABC“ des E-Business

OBJEKTspektrum - Ausgabe 05/2001
Titelthema: Produktfamilien

Leseprobe: Eine komponentenbasierte Softwarearchitektur (CBA) ist eine Lösung für viele der Herausforderungen, vor denen IT-intensive Geschäfte heute stehen: dem Aufbau von E-Business- Geschäftsmodellen, der Integration von Kunden und Lieferanten, steigendem globalem Wettbewerbsdruck und schnelleren Innovationszyklen. Das zwingt die IT-Abteilungen der Unternehmen zu aktivem, geschäftsorientiertem Handeln, stetigen Produktivitätssteigerungen, verstärkter Flexibilität und Schnelligkeit – all das trotz steigender Komplexität der Systeme. Eine CBA besitzt die nötige Modularität und Produktivität, um dies erfolgreich zu gewährleisten. Dieser Artikel zeigt anhand erfolgreich abgeschlossener Projekte, wie dies erreicht wurde.

Autor(en): Wolfgang Hildesheim

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2001

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen