Eclipse mit UML-Supplement

Das "Generic Eclipse Modeling System" (GEMS): skalierbare Domänenmodellierung leicht(er) gemacht

OBJEKTspektrum - Ausgabe 04/2007
Titelthema: Eclipse mit UML-Supplement

Leseprobe: Modellgetriebene Softwareentwicklung ist ein derzeit viel diskutiertes Thema. Geht man aber über Codegenerierung aus herkömmlichen UML-Diagrammen hinaus und entwickelt eine graphische, domänenspezifische Modellierungssprache (DSML), wird der Weg steinig. Trotz Eclipse-basierter Frameworks sind graphische Modellierungswerkzeuge nicht einfach zu entwickeln und lohnen sich daher nur für Domänen und Produkte mit einer ausreichenden Rendite. Mit GEMS steht ein Tool zur Verfügung, das den Aufwand für die erforderlichen Iterationen bis zur Reife einer DSML in Grenzen hält. Zudem erlaubt es GEMS, sich auf die Aspekte des Tools zu konzentrieren, die einen entsprechenden Mehrwert darstellen: Modell-Validierung und Automatisierung der Modellierung durch Model-Intelligence-Mechanismen für große Systeme. Mit "GEMS Model Intelligence" steht ein Framework zur Verfügung, um dem Modellierer automatisierte Hilfestellungen zur Erstellung großer Modelle unter Wahrung aller angegebenen Constraints zu geben.

Autor(en): Egon Wuchner, Jules White, Andrey Nechypurenko , Douglas C. Schmidt

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2007

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen