Interoperabilität

Der Einsatz von Web-Services und XML in technisch-wissenschaftlichen Anwendungen

OBJEKTspektrum - Ausgabe 03/2007
Titelthema: Interoperabilität

Leseprobe: Web-Services stellen heute eine wichtige Integrations- und Kommunikationstechnologie dar, die insbesondere für Geschäftsdaten breite Anwendung findet (vgl. [Alb06]), aber auch in technisch-wissenschaftlichen Anwendungen einen hohen Nutzen verspricht. Die in solchen Anwendungen zu transportierenden großen numerischen Datenmengen können jedoch bei der Nutzung von Web-Services zu performance-technischen Problemen führen, die in erster Linie aus dem verwendeten Datenformat XML resultieren. Der Artikel beleuchtet die inhärente Performance-Schwäche von XML insbesondere für den Transport von numerischen Daten näher und stellt eine auf dem XML-Schema-Datentyp "base64Binary" basierende Lösung vor, die mit einfachen Mitteln die Leistungsschwäche von XML und Web-Services in den Griff bekommt.

Autor(en): Frank M. Thiesing, Daniel Oberländer

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2007

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen