Requirements-Engineering

Die Macht des Rhythmus: das OEP-Timepacing-Verfahren

OBJEKTspektrum - Ausgabe 02/2000
Titelthema: Requirements-Engineering

Leseprobe: Mit der Verbreitung der Objektorientierung ist auch das iterativ-inkrementelle Vorgehen in Softwareentwicklungsprojekten populär geworden. Was diese Art des Vorgehens jedoch ist, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten und einige Missverständnisse. Der Beitrag zeigt anhand des OEP-Timepacing-Verfahrens, welche Faktoren entscheidend sind, um die Vorteile und das Potential dieser Vorgehensweise in der Praxis zu entfesseln.

Autor(en): Bernd Oestereich

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2000

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen