Model-Driven Development

Die Model Driven Architecture aus Praxissicht: Lohnt sich MDA?

OBJEKTspektrum - Ausgabe MDD/2004
Titelthema: Model-Driven Development

Leseprobe: Innerhalb der Softwareentwicklung gewinnt seit geraumer Zeit ein neues Akronym an Bedeutung. Die Rede ist von MDA, der Model Driven Architecture. Die einen sehen MDA als den neuen Heilsbringer am Horizont einer effektiveren und kostengünstigeren Softwareentwicklung, andere wiederum bescheinigen der MDA eine Art "ewige Wiederkehr" des Traums einer automatisierten und vom Geschäftsprozess getriebenen, modellhaften Softwareentwicklung.

Autor(en): Udo Apel

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2004

Als PDF herunterladen