Data Warehouse und Architektur

Editorial: Eine Momentaufnahme

OBJEKTspektrum - Ausgabe 03/2016
Titelthema: Data Warehouse und Architektur

Leseprobe: Als ich Ende der 1970er Jahre Praktika in den EDV-Abteilungen und Rechenzentren machte, war der Alltag der „elektronischen Datenverarbeitung“ davon geprägt, dass es große Abteilungen zur Datenerfassung gab, dass die erfassten Daten dann meist durch Rechen-Batches in Datenbanken gepresst wurden und dann andere Programme die Daten umstrukturierten, um sie in großen Papierstapeln wieder auszuspucken. Die Komplexität der Algorithmen und Datenstrukturen war relativ überschaubar, Architekturarbeit beschränkte sich auf die vernünftige Verwendung von Algorithmen und Datenstrukturen in den Programmen.

Autor(en): Thorsten Janning

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2016

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen