Domänenspezifische Modellierung

Erfahrungen nutzen: Geschäftsprozess-Optimierung mit Objekten

OBJEKTspektrum - Ausgabe 03/2006
Titelthema: Domänenspezifische Modellierung

Leseprobe: Auch die Erstellung von Geschäftsprozessen lässt sich durch den Einsatz von Objekttechnologie noch weiter verbessern. Der Artikel zeigt, wie man alte Erfahrungen aus der Erstellung von IT-Systemen auf diesen Bereich übertragen kann. Das erleichtert und beschleunigt die Modellierung und die Optimierung von Geschäftsprozessen. Der Artikel beschreibt ein Verfahren für den Entwurf von Geschäftsprozessen, das Elemente von ablauf- und objektorientierten Modellen verbindet. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, die von der Strukturierten Analyse her bekannte und gefürchtete „Multi-Model-Madness” zu vermeiden. Dies wird durch einen klaren und leicht erlernbaren Arbeitsfluss erreicht. Abschließend werden verschiedene weiterführende Techniken dargestellt, unter anderem die Generierung von Interaktionsdiagrammen der entworfenen Geschäftsprozesse.

Autor(en): Martin Wagenleiter

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2006

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen