Geschäftsprozessmodellierung

Function-Point-Messungen und standardisierte Aufwandschätzverfahren

OBJEKTspektrum - Ausgabe 05/2006
Titelthema: Geschäftsprozessmodellierung

Leseprobe: Die Aussage "Was man nicht messen kann, kann man nicht schätzen" weist darauf hin, warum das Messen eines Gegendstandes für uns so wichtig ist. Alles, was wir in unserem täglichen Leben brauchen, wird in einer bestimmten Einheit gemessen. Diese Einheit ist für uns ein Maß, um den Wert eines Gegenstandes zu bestimmen. Ein Softwarestück ist auch ein Gegenstand, den wir messen müssen. Die Function-Point-Analyse beschäftigt sich mit Messmethodik und -einheiten von Softwaresystemen. Leider hat sie sich noch nicht so schnell wie andere Messverfahren verbreitet. In diesem Artikel berichten wir über unsere Erfahrungen mit dem Messen und Schätzen von Softwareprojekten.

Autor(en): Muhammet Öztürk, Albert Meyn

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2006

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen