Domain Driven Development

Geschäftslogik- zentrierte Architektur in J2EE

OBJEKTspektrum - Ausgabe 04/2004
Titelthema: Domain Driven Development

Leseprobe: Moderne Entwicklungsstandards stellen eine breite Basis an Technologien zur Verfügung, um Standardanforderungen in der Softwareentwicklung zu erfüllen. Mit dem Einsatz dieser Technologien steigt jedoch die zu beherrschende Komplexität, und der Fokus der Entwicklung verschiebt sich oftmals von der Geschäftslogik hin zur technischen Plattform. In dem Artikel wird der durchgängige Einsatz und Nutzen einer klaren logischen Architektur mit einer dedizierten Schicht zur Aufnahme der Geschäftslogik für Systeme auf Basis von J2EE vorgestellt.

Autor(en): Stefan Eich, Erwin Wagner und Dietmar Menges

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2004

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen