Model Driven Architecture

Kolumne C++: Generative Programmierung mit C++

OBJEKTspektrum - Ausgabe 02/2003
Titelthema: Model Driven Architecture

Leseprobe: Die generative Programmierung bietet eine methodisch fundierte Grundlage zur Entwicklung von Software-Systemfamilien und -Produktlinien. In ihrem Mittelpunkt steht das generative Domänenmodell mit Problemraum, Konfigurationswissen und Lösungsraum. Insbesondere für C++ gibt es ein reichhaltiges Spektrum entsprechender Programmiertechniken. Der Artikel stellt flexibel kombinierbare Techniken zur Implementierung von Bausteinen des Lösungsraums und für ihre Komposition in C++ vor.

Autor(en): Ulrich Eisenecker

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2003

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen