UML und Architekturen

Komponentenarchitekturen

OBJEKTspektrum - Ausgabe 04/1999
Titelthema: UML und Architekturen

Leseprobe: Das Verständnis und die Pflege komplexer komponentenbasierter Systeme sind ohne eine detaillierte Beschreibung der internen Strukturen - der Komponentenarchitektur - kaum möglich. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einem Modell der Abhängigkeiten zwischen Komponenten. Der Artikel beschreibt, welche Arten von Abhänigkeiten relevant sind, wie sich diese modellieren lassen und was zu dokumentieren ist.

Autor(en): Aernout van Veluwen

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1999

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen