Migration

Komponentenorientierte Entwicklung im Softwarelebenszyklus: Identifizierung und Spezifizierung

OBJEKTspektrum - Ausgabe 05/2000
Titelthema: Migration

Leseprobe: Aus Sicht des Softwarelebenszyklus liegt der Schwerpunkt der komponentenbasierten Vorgehensweise heute noch auf der Realisierungsphase. Es fehlen Ausarbeitungen, die sich auf die frühen Phasen der Softwareentwicklung konzentrieren. Unter Rückgriff auf einen tragfähigen Komponentenbegriff wird in dem Beitrag ein Ansatz mit Ausarbeitungen zur Identifizierung und Spezifizierung von Komponenten vorgestellt. Die Ausarbeitungen basieren auf der Überlegung, dass in Unternehmen Klassenmodelle und Geschäftsprozessmodelle bzw. Legacy-Anwendungssysteme vorliegen, die für die komponentenorientierte Softwareentwicklung weiterverwendet werden können.

Autor(en): Andreas Zendler, Hamarz Mehmanesh und.Homayoun Mehmaneche

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2000

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen