Echtzeit

Komponentsoftware und ihre speziellen Anforderungen an Standards

OBJEKTspektrum - Ausgabe 04/1998
Titelthema: Echtzeit

Leseprobe: Der Nutzen der Komponentensoftware liegt in der Wiederverwendung von Code über Firmengrenzen hinweg. Diese Arbeitsteilung in einer offenen Welt kann subtile Probleme verursachen. Daraus resultieren ganz spezielle Anforderungen an Standards, die von herkömmlichen Objektmodellen für geschlossene Systeme kaum erfüllt werden können. Es ist z.b. wichtig zu erkennen, daß Komponentensoftware und verteilte Objekte nicht -wie üblich dargestellt - dasselbe sind. Der Artikel zeigt diese Unterschiede auf und erläutert die spezifischen Anforderungen an Komponentenstandards.

Autor(en): Dominik Gruntz, Cuno Pfister

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1998

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen