Ereignis-getriebene Architekturen

„Kritische Kette“ in der Softwareentwicklung

OBJEKTspektrum - Ausgabe 02/2006
Titelthema: Ereignis-getriebene Architekturen

Leseprobe: Die Traditionalisten fordern eindeutig spezifizierte Anforderungen und möglichst genaue Planungen. Die Agilen fordern Anforderungsfestlegung während der Entwicklung und Anpassbarkeit. Wir behaupten, dass die Prozessvariation im Mittelpunkt der Methodenkriege steht. Dieser Artikel präsentiert „Kritische Kette” als moderne Projektmanagementtechnik, die die Variation explizit berücksichtigt.

Autor(en): Sven Ehrke, Mike Mannion

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2006

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen