GENERIERUNG

MDA-basierte Entwicklung von Banken-Komponenten

OBJEKTspektrum - Ausgabe 02/2005
Titelthema: GENERIERUNG

Leseprobe: Zur Realisierung einer hochgradig wieder verwendbaren Komponenten-Architektur kommt beim Banken-IT-Dienstleister FIDUCIA IT AG ein objektorientierter iterativer Softwareentwicklungsprozess zum Einsatz, der die Paradigmen der "Model Driven Architecture" (MDA) erfolgreich in die Praxis umsetzt. Der Erfahrungsbericht beschreibt diesen Prozess und demonstriert insbesondere, wie sich ein Element aus der fachlichen Geschäftslogik auf seinem Weg durch die beteiligten Modelle unter dem Einfluss der eingesetzten Generatoren konkret verändert - bis hin zum fertigen Java-Code.

Autor(en): Florian Rupp und Christian Brandes

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2005

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen