Model-Driven Development

Model Driven Architecture mit Rhapsody* für Embedded-Entwickler

OBJEKTspektrum - Ausgabe MDD/2004
Titelthema: Model-Driven Development

Leseprobe: Bei der Model Driven Architecture erstellt der Entwickler ein PIM (Platform Independent Model), aus dem ein Werkzeug Code für das PSM (Platform Specific Model) generiert. Rhapsody (R) von I-Logix ist eine solche Entwicklungsumgebung. Sie berücksichtigt die speziellen Anforderungen der Entwickler eingebetteter Systeme, denen sie damit Zugang zum MDA-Prozess ermöglicht.

Autor(en): Rick Boldt und Wolfgang Leimbach

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2004

Als PDF herunterladen