Interoperabilität

Modellorientiertes Denken: SOA-Management - Ein Beispiel

OBJEKTspektrum - Ausgabe 03/2007
Titelthema: Interoperabilität

Leseprobe: Unternehmen sind in ihrem Umfeld stetig wachsenden Anforderungen hinsichtlich Komplexität bei gleichzeitig höherer Anpassungsgeschwindigkeit ausgesetzt: Man sagt auch: "Das Unternehmen muss sich ständig neu erfinden". Solche komplexen Unternehmen erfordern eine entsprechend agile IT. Komplexe, agile Systeme lassen sich nicht über detaillierte Vorgaben steuern, sondern über Modelle, die ein System in seinen zentralen Strukturen definieren. Dieser Artikel skizziert ein modellorientiertes SOA-Management, mit dem SOA-Systeme am Business ausgerichtet werden.

Autor(en): Alfred Oswald

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2007

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen