Trends in der Softwareentwicklung

Multiparadigmen-Architekturen: Wähle angemessene Werkzeuge für deine Aufgaben

OBJEKTspektrum - Ausgabe 04/2008
Titelthema: Trends in der Softwareentwicklung

Leseprobe: Softwarearchitekturen werden zukünftig klassische - objektorientierte oder imperative - Bausteine zur Steigerung von Flexibilität, Ausdrucksstärke oder Entwicklungseffektivität um andere Paradigmen anreichern. Hierzu zählen beispielsweise Regel- oder Inferenzmaschinen (wie JBoss-Drools, JESS oder ähnliche Frameworks), deklarative (logische) Programmierung (wie Prolog) oder funktionale Sprachen (Scala, Haskell oder das geliebte Lisp).

Autor(en): Gernot Starke

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2008

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen