Serviceorientierte Architekturen (SOA)

Mustergültige Prozesse - Prozessmodellierung und -automatisierung auf Basis von Workflow Patterns

OBJEKTspektrum - Ausgabe SOA/2007
Titelthema: Serviceorientierte Architekturen (SOA)

Leseprobe: Patterns (Muster) sind in der Softwareentwicklung verbreitete Lösungsmuster für wiederkehrende Problemstellungen. Diesem Vorbild folgend haben Prof. v. d. Aalst et al. unter dem Titel "Workflow Patterns" im Jahr 2002 (aktualisierte und erweiterte Fassung im Jahr 2006) eine Reihe von Patterns definiert und veröffentlicht, die häufig wiederkehrende Kontrollflussszenarien in der Prozessmodellierung beschreiben. Der Artikel stellt die Workflow Patterns kurz allgemein vor und zeigt mögliche Anwendungsbeispiele auf. Anschließend wird der Einsatz der Workflow Patterns bei der Transformation fachlicher Geschäftsprozessmodelle in ausführbare Geschäftsprozessmodelle im Rahmen einer prozessbasierten serviceorientierten Architektur (SOA) am Beispiel der Ereignisgesteuerten Prozesskette (EPK) und der Business Process Execution Language (BPEL) erläutert.

Autor(en): Ingo Meier

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2007

Als PDF herunterladen