Agenten

Schutzmechanismen für E- Commerce Systeme

OBJEKTspektrum - Ausgabe 06/1998
Titelthema: Agenten

Leseprobe: Mit E-Commerce sind ohne Fragen viele Vorteile verbunden. Auf der anderen Seite bringen die Annehmlichkeiten elektronischer Transaktion erhöhte Sicherheitsanforderungen mit sich. Der zunehmende Wettbewerb auf dem Markt für E-Commerce Systeme hat zur Folge, daß die Softwareentwicklung unter großem Zeitdruck erfolgt und das nur wenig für Sicherheitsbelange übrig bleibt. Das führt dazu, daß einige Probleme erst dann erkannt und behoben werden, wenn ernste Sicherheitslöcher entdeckt wurden. Um diesen Problemen entgegenzutreten, gibt es mittlerweile auf dem Markt eine große Auswahl an Schutzprogrammen-aber nur einige von Ihnen sind wirklich dazu in der Lage, Sicherheitsrisiken zu beheben. Architekten und Entwickler von E-Commerce Produkten müssen sich möglicherweise Schwachstellen, potentieller Bedrohungen und sinnvoller Abwehrmaßnahmen bewußt werden. Natürlich ist es unmöglich, sämtliche Probleme sowie mögliche Lösungen für die Sicherheit von E-Commerce-Systemen aufzuzählen. In dem Artikel beschränken wir uns daher auf diejenigen Schutzmechanismen, die am effektivsten und - leider auch- am wenigsten verbreitet und diskutiert sind.

Autor(en): Jonathan Beskin

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1998

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen