Generatives Programmieren

"Separation of Concerns" - objektorientierte Frameworks und das generative Paradigma

OBJEKTspektrum - Ausgabe 06/1996
Titelthema: Generatives Programmieren

Leseprobe: Das Prinzip "Separation of Concerns" spielt bei der Erhöhung der Anpassbarkeit von Software eine wichtige Rolle. In dem Beitrag wird anhand eines Beispiels erläutert, wie die Kombination von objektorientierten Frameworks und generativem Paradigma bei der Umsetzung dieses Prinzips genutzt werden kann. Insbesondere sollen dabei die Prinzipien der aspektorientierten Programmierung vorgestellt werden.

Autor(en): Krzysztof Czarnecki

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1996

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen