Ereignis-getriebene Architekturen

Software mit Bausteinen entwickeln

OBJEKTspektrum - Ausgabe 02/2006
Titelthema: Ereignis-getriebene Architekturen

Leseprobe: Schnittstellenstandards versprechen Produktivität, denn sie machen die an einem Projekt Beteiligten unabhängig voneinander. Das, was zusammen passen soll, kann getrennt und parallel entwickelt werden. Arbeitsteilige Produktion ist die Folge beim Bau von Häusern, Autos oder Computern. Nur beim Bau von Software hapert es noch. Aber das muss nicht so sein. „Contract First Design”, das in diesem Artikel näher vorgestellt wird, hilft dabei.

Autor(en): Ralph Westphal

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2006

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen