Globale Entwicklung

Softwarezellen: Ein Architekturmodell für Software in Netzwerken

OBJEKTspektrum - Ausgabe 05/2005
Titelthema: Globale Entwicklung

Leseprobe: Software mehrschichtig aufzubauen ist das wahrscheinlich anerkannteste Muster in der Softwarearchitektur. Trotzdem tun sich viele Projekte schwer mit seiner Umsetzung, denn auf viele Fragen bietet das Schichtenmodell inzwischen nur ungenügende Antworten. Es scheint an der Zeit, über ein neues Architekturmodell nachzudenken, das der zunehmenden Verteilung von Software gerecht wird.

Autor(en): Ralf Westphal

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2005

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen