Aus- und Weiterbildung

SOM als Basis wiederverwendbarer Komponenten

OBJEKTspektrum - Ausgabe 03/1995
Titelthema: Aus- und Weiterbildung

Leseprobe: Mit dem System Object Model (SOM) hat die Firma IBM ein sprachneutrales Objektmodell geschaffen, das dem CORBA-Standard der OMG entspricht. Mit SOM ist es möglich, qualitativ hochwertige und stabile Klassenbibliotheken zu entwickeln, die ohne Aufwand ausgetauscht und weiterentwickelt werden können. Dieser Beitrag beschreibt SOM sowie dessen verteilte Variante, das Distributed System Object Model (DSOM).

Autor(en): Christoph Pürckhauer

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1995

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen